Wichtige Punkte der Partycasino AGB

Mittlerweile akzeptieren viele Internetnutzer relativ automatisch die AGB eines Portals. Damit auf euch keine bösen Überraschungen bei der Nutzung der Online Casinos warten, habe ich mir die allgemeinen Geschäftsbedingungen aller getesteten Unternehmen einmal angesehen. Im Folgenden stelle ich euch deshalb die wichtigsten Punkte aus den Partycasino AGB einmal genauer vor. Allerdings kann ich euch an dieser Stelle schon verraten, dass es sich hier zum großen Teil um Standardformulierungen handelt und ich die Aussagen deshalb als fair und Kulant ansehen. Mit Kritik kann ich mich demzufolge zurückhalten.

Inhalte der Nutzungsbestimmungen

Die gesamten Nutzungsbestimmungen gliedern sich in 29 verschiedene Paragrafen, wobei Unterpunkte hier der Standard sind. Besonders erfreulich fand ich an dieser Stelle, dass im oberen Bereich ein Inhaltsverzeichnis mit Sprungmarken vorhanden ist. So kann man schnell zu dem Punkt navigieren, den man auch wirklich lesen möchte und muss nicht durch die gesamte Seite scrollen. Vor Beginn der eigentlichen AGB werden die Definitionen möglichst kurz abgehalten, aus meiner Sicht ein sinnvolles Vorgehen. Positiv überrascht hat mich außerdem, dass die Nutzungsbestimmungen in deutscher Sprache vorhanden sind, sodass man sie nicht erst aus dem Englischen übersetzen muss.

Natürlich versuche ich meine Seiten immer so aktuell wie möglich zu halten, daher wurde es mich freuen, wenn ihr mich kontaktiert, falls ihr feststellt, dass ein Punkt hier veraltet ist. Meine Kontaktadresse lautet: kontakt@sieburgschule-grundschule.de.

1. Geltungsbereich der Verträge

2. Rechtmäßigkeit der Nutzung der Einrichtung

3. Konto/Anmeldung

3.7 Sie können jederzeit Abbuchungen von Ihrem Konto anfordern, sofern alle getätigten Zahlungen eingegangen sind. Wir behalten uns das Recht vor, eine angeforderte Abbuchung teilweise oder vollständig über dieselbe Zahlungsmethode und in derselben Währung zu zahlen, in der die jeweiligen Einzahlungen vorgenommen wurden.

Kommentar:Ihr habt laut den Nutzungsbestimmungen jederzeit die Möglichkeit Auszahlungen anzufordern, wenn alle Einzahlungen beim Casino eingegangen sind. Also auch wenn ihr euch es anders überlegt und kein geeignetes Game findet, sollte euch der eingezahlte Betrag zurückerstattet werden.

4. Wahre Identität und ein Konto

5. Keine Mitarbeiter der Gruppe, Buchmacher oder Sportteilnehmer

6. Ihre Nutzung der Einrichtung

7. Urheberrecht und Marken

8. Elektronische Serviceanbieter

9 Bonusse

9.1 Wenn nicht anders angegeben, dürfen Angebote nur EINMAL verwendet werden. Sie sind nicht berechtigt, Bonusbeträge abzubuchen, und Sie dürfen keine Geldbeträge von Ihrem Konto entnehmen, die Sie über einen Bonus erhalten haben, ohne zuerst die anwendbaren Bedingungen zu befolgen, einschließlich, ohne Einschränkung, jeglicher Kriterien oder Bedingungen.

Kommentar:In meinem Partycasino Bonus Testbericht habe ich bereits über die Durchspielbedingungen berichtet. Falls ihr euch eine Gutschrift auszahlen lassen wollt, müssen diese erst erfüllt sein. Wichtiger ist jedoch, dass alle Bonusaktionen nur einmal in Anspruch genommen werden dürfen, falls in den Bedingungen der Promotion nichts anderes vermerkt ist. Meinen Erfahrungen nach eine völlig normale Formulierung, die man jedoch kennen sollte.

10. Auszahlungen

11. Gebühren für Umsatzlose Konten und Nichtnutzung von Konten

12. Inhalte von Dritten

12.1 Beleidigende oder vulgäre Ausdrucksweise durch Sie werden in unseren Chatforen oder anderswo auf den Plattformen in keiner Weise geduldet; dies gilt auch für verbale Angriffe gegen Mitarbeiter der Gruppe.

Kommentar: Vor allem wenn ihr euch für den Live-Bereich von Partycasino interessiert, solltet ihr diesen Punkt beherzigen. Selbst bei Verlusten solltet ihr euch im Ausdruck mäßigen und keine Mitarbeiter der Internetspielhalle oder von Drittanbietern beleidigen. Im schlimmsten Falle kann es zur Schließung des Kontos führen.

13. Vertrauliche Behandlung von Kontonamen und Kennwörtern

14.Betrügerische Aktivitäten, verbotene Transaktionen und fehlgeschlagene Einzahlungen

15. Fehler

16. Sicherheitsbewertung

17. Einbehaltung und Kontoschließung

18. Beendigung und Einrichtungsschließung

18.1 Sie sind berechtigt, Ihr Konto bei uns zu schließen und diesen Vertrag mit einer Kündigungsfrist von sieben (7) Tagen aufzuheben, indem Sie das gesamte Guthaben von Ihrem Konto abziehen und uns ein Schreiben oder eine E-Mail senden oder uns anrufen.

Kommentar: Zur Schließung des Kontos ist eine Frist von sieben Tagen vorgesehen. Aus meiner Sicht es besonders kundenfreundlich, da eine E-Mail zur Schließung des Kontos akzeptiert wird. Ich habe gute Erfahrungen mit der Kündigung via Mail gemacht, die meisten Anbieter nehmen sie unverzüglich vor, Partycasino gehört mit zu diesen vorbildlichen Online Casinos.

19. Entschädigung

20. Selbstausschluss

21. Einschränkungen und Ausschlüsse

22. Hinweise/Beschwerden

23. Datenschutz

24. Geltendes Recht

24.1 Die vorliegenden Vertragsbedingungen unterliegen dem Recht von Gibraltar. Sie erkennen unwiderruflich die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte von Gibraltar im Fall von Rechtsstreitigkeiten infolge der oder im Zusammenhang mit den vorliegenden Vertragsbedingungen oder deren Durchsetzbarkeit an.

Kommentar: Die meisten Internetspielhallen sind in Malta oder Gibraltar lizenziert. Durch die europäische Konzession ist auch der Besuch von Deutschland aus legal. Im Falle eines Rechtsstreites gilt aber das Recht des jeweiligen Landes indem die Lizenz ausgestellt wurde. Im Falle von Partycasino wäre es wie hier angegeben Gibraltar.

25. Abtretung

26. Rechte von Dritten

27. Vollständigkeit, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages

28. Spiel-Einrichtungen

29. Mitgliedschaft in unserem VIP Programm