Zwei märchenhafte Microgaming-Slots fürs Frühjahr

Mit den Titeln „Dream Date“ und „Diamond Empire“ geht der britische Spieleentwickler Microgaming diesen Monat mit gleich zwei Veröffentlichungen an den Start. Zum Frühlingsanfang stehen die neuen Online-Slots ganz im Zeichen von Liebe und Luxus. Wir haben die Automaten genauer in Augenschein genommen.

Screenshot von DreamDate

Die Auswahl des Wunschpartners beeinflusst die Symbolik von DreamDate. (© Microgaming)

Die große Liebe zu finden ist besonders im Dating-App-Zeitalter nicht leicht, wo Augenkontakt out, dafür ein Tinder-Match hoch im Kurs ist. Wo ein Profil mehr sagt als 1.000 Worte und der Partner optimalerweise das gesamte Spektrum von Akademiker bis Zauberer erfüllen sollte.

In diesem Sinne: Hoffnung stirbt zuletzt. Warum also das zeitlose Spiel der Liebe nicht auch zeitübergreifend spielen? Warum nicht anstelle eines Tinder-Matches fünf Richtige in einer Reihe suchen? Diese Fragen stellte man sich vermutlich auch auf der Isle of Man in der irischen See, von wo aus Microgaming seine Slots für die Gambling-Welt bereitstellt.

„Stand the Test of Time“

Der neue Online-Slot „Dream Date – A Classic Tale of Love“ ist seit Anfang April auf dem Markt. Gespielt wird hier mit fünf Walzen und drei Reihen, auf denen sich 243 Gewinnlinien befinden. Die Mini- und Maximaleinsätze liegen zwischen 0,01 € und 60 €.

Microgaming richtet sich mit dem Slot mehr oder minder an die ‚Girls‘ der Glücksspielszene – geboten wird eine Zeitmaschine der Liebe. Thematisch befinden sich Spieler oder Spielerin auf der Suche nach dem perfekten zeitenüberdauernden Liebesspiel, dem Dream Date. Um dieses Glück zu finden, muss vorab zwischen historischer oder moderner Ära gewählt werden – konkreter, zwischen mittelalterlicher Märchenprinzessin oder modernem Business-Girl.

Je nach Zeitreise ändern sich die Spielsymbole: Als Prinzessin legt man sich im Vorfeld entweder auf Pirat, Gladiator, Holzfäller oder Don Juan fest. Als Geschäftsfrau hat man die Wahl zwischen Geheimagent, Feuerwehrmann, Motorradfahrer oder Pool-Boy. Bei den entsprechenden Symbolkombinationen zahlt der Auserkorene folglich auch den höchsten Gewinn aus.

Niedriglohn-Symbole des Slots sind Edelsteinvariationen aus Pik, Karo, Kreuz und Herz, wobei letzteres als Wild fungiert, egal welche Epoche gespielt wird.

Ziel des Spiels ist es zum Dream Date zu gelangen. Um diesen Gefühlsgipfel zu erreichen, muss das Traumpaar auf den Walzen eins und fünf zueinanderfinden, womit es in die „HotZone“ aufsteigt. Die Gewinne sind hier besonders hoch – in Kombination mit dem Scatter-Symbol sind zudem bis zu 16 Free-Spins möglich. „It’s a Match made in Heaven“, wie es heißt. Fällt mittig zwischen dem Pärchen zusätzlich ein Wild, wird obendrauf ein doppelter Gewinnmultiplikator aktiviert.

Fazit: Ein rasanter Slot, der Schmetterlinge im Bauch garantiert. Aber Vorsicht: Love kills slowly.

Ein Slot voll Diamanten?

Der zweite Microgaming-Slot diesen Monat wird am 18. April veröffentlicht und trägt den Namen „Diamond Empire“. Wie sich unschwer vermuten lässt bilden blitzende Diamanten – neben funkelnden Kirschen, goldenen 7ern, bunten Bonusrädern und leuchtenden Scattern – die Hauptsymbole dieses Automaten. Entwickelt wurde der Edel-Slot von den Microgaming-Partnern Triple Edge.

Augenscheinlich handelt es sich um ein recht gewöhnliches Slot-Game: Gespielt wird über drei Reihen sowie drei Walzen mit insgesamt 15 Gewinnlinien. Der Minimaleinsatz liegt hier bei 0,15 €, der Maximaleinsatz hingegen bei ‚nur‘ 15 €.

Die eng gehaltene Wett-Staffelung ist durch das angeblich enorme Gewinnpotenzial des Slots zu begründen. Durch eine Reihe diverser Wilds, Multiplikatoren und einen Rad-Bonus könne das 888-fache des Einsatzes rausgeholt werden, heißt es.

Das Rad-Bonus-System bildet eine weitere Besonderheit des Slots. Es handelt sich hierbei um ein zusätzliches Bonusspiel á la Glücksrad, welches man erreicht, wenn drei Scatter-Symbole nebeneinander fallen. Hier können verschiedenen Gewinnstufen aktiviert werden – auch der besagte 888-Bonus wird an jenem Rädchen abgeschossen. Free-Spins hat „Diamond Empire“ allerdings nicht im Angebot. Auch wenn der Slot eine Diamantenmine kaum ersetzen dürfte erscheint er dennoch solide.

Fazit, daher: Push the Button – only out of diamond.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge